STARTSEITE WARENKORB KONTAKT AGB IMPRESSUM Datenschutz
 
Aktuelle Angebote Archäologie Verlag Beier und Beran
Alteuropäische Forschungen Archäologie Verlag Beier und Beran
Angebot für Kinder Archäologie Verlag Beier und Beran
Antiquariat Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Brandenburg Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Norddeutschland Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Sachsen Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Sachsen-Anhalt Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Schwarzmeergebiet Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Thüringen Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Westfalen Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologisches Museum MLU Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäozoologie / Anthropologie Archäologie Verlag Beier und Beran
Außergewöhnlich Archäologie Verlag Beier und Beran
Beiträge MA Ostthüringen Archäologie Verlag Beier und Beran
Beiträge UFG Mitteleuropa Archäologie Verlag Beier und Beran
Beiträge zur Altwegeforschung Archäologie Verlag Beier und Beran
Belletristik Archäologie Verlag Beier und Beran
Bestimmungsbücher Archäologie Verlag Beier und Beran
Bildbände Archäologie Verlag Beier und Beran
Burgenforschung Archäologie Verlag Beier und Beran
Einzeltitel Archäologie Verlag Beier und Beran
Epochen & Themen Archäologie Verlag Beier und Beran
Ethnographie / Ethnologie Archäologie Verlag Beier und Beran
Industriegeschichte Archäologie Verlag Beier und Beran
Jenaer Schriften Archäologie Verlag Beier und Beran
Knasterkopf Archäologie Verlag Beier und Beran
Kunst- und Kirchengeschichte Archäologie Verlag Beier und Beran
Lutherarchäologie & Reformation Archäologie Verlag Beier und Beran
Museumskunde / Museumsarbeit Archäologie Verlag Beier und Beran
Neuerscheinungen Archäologie Verlag Beier und Beran
Paläoontologie / Geologie Archäologie Verlag Beier und Beran
Praehistoria Thuringica Archäologie Verlag Beier und Beran
Regionales Mitteldeutschland Archäologie Verlag Beier und Beran
Sonderdrucke Archäologie Verlag Beier und Beran
Tschechische Literatur Archäologie Verlag Beier und Beran
Varia Archäologie Verlag Beier und Beran
Vorankündigungen / im Druck Archäologie Verlag Beier und Beran
Zeitschrift/Reihen Archäologie Verlag Beier und Beran
Beiträge UFG Mitteleuropa

Beiträge UFG Mitteleuropa

Band 24:  Besiedlungsgeschichte des frühen Mittelalters im nördlichen Bayerisch-Schwaben. Band 24: Besiedlungsgeschichte des frühen Mittelalters im nördlichen Bayerisch-Schwaben.
Autor: Thomas Kersting | Erscheinungsjahr: Weißbach 2000
215 Seiten (Text-Katalog-Tafeln) mit 24 Karten und 130 Tafeln, 21,0 x 29,8 cm, Broschur
Inhalt:

Der Titel „Besiedlungsgeschichte des Frühen Mittelalters im nördlichen Bayerisch-Schwaben“ ist zu verstehen mit dem Zusatz „aufgrund der Grabfunde“ , was angesichts der für diese Epoche fast ausschließlich aus der Quellengattung Grabfund bestehenden Überlieferung von Sachgütern keiner näheren Erläuterung bedarf - wenn es auch im Arbeitsgebiet einige wenige Siedlungsfunde und -befunde gibt, die bei der Analyse mit in Betracht gezogen werden.
Im Untersuchungsgebiet, das verwaltungsmäßig mit den Kreisen Dillingen a.d. Donau und Günzburg zu umschreiben ist, konzentrieren sich alamannische Grabfunde auf engem Raum wie sonst nur in wenigen anderen Bereichen. Versucht wird, den Prozess der alamannischen Landnahme nach dem Ende des römischen Reiches bzw. dem Fall des Limes an Rhein und Donau in einem naturräumlich eng begrenzten Raum mit archäologischen Mitteln nachzuzeichnen, da die historischen Quellen zu diesem Prozess kaum etwas beitragen, zumal in einem ländlichen Bereich wie hier, weitgehend abseits städtischer Zentren. Dabei soll das anhand archäologischer Quellen gewonnene Bild durch Einbeziehung der für die Fragestellung relevanten Nachbardisziplinen wie Geowissenschaften, Provinzialrömische Archäologie, historische Landeskunde, Geschichtswissenschaft abgerundet werden, wozu eine methodisch kritische Haltung einzunehmen ist (vgl. Vorbemerkung zur Besiedlungsgeschichte, Teil II.).
Neben der räumlichen Abgrenzung, die später erläutert wird, ist auch ein zeitlicher Rahmen vorgegeben, der hier im Wesentlichen quellenbedingt ist. Er wird abgesteckt letztlich durch die Bestattungssitte in Körpergräbern mit weitgehend normierter Beigabenausstattung, die sich im Untersuchungsgebiet seit dem 3. bis an das Ende des 7. Jahrhunderts beobachten lässt. Eine Einschränkung lässt sich jedoch für die ersten drei Jahrhunderte formulieren: erst mit dem Einsetzen eines zusätzlichen Merkmales der Bestattungssitte, nämlich gemeinsam auf geordneten, meist in Reihen angelegten Bestattungsplätzen die Toten niederzulegen, erhöhen sich die Auffindungschancen dieser Plätze so erheblich, dass man davon ausgehen kann, bei einer guten denkmalpflegerischen Betreuung - die hier dank der seit Jahrzehnten aktiven Kreisheimatpfleger ohne Zweifel gegeben ist (s.u.) - einen halbwegs repräsentativen Einblick in Anzahl und Verteilung zu besitzen.


Inhaltsverzeichnis:

Danksagung

TEIL I: ANTIQUARISCHE ANALYSE

Einleitung
• Quellenlage/ Forschungsgeschichte
• Bemerkung zur Vorgehensweise
• Die Bestattungen im archäologischen Befund

Funde aus Männergräbern
• Waffen
• Reitzubehör
• Gürtelschnallen und -garnituren

Funde aus Frauengräbern
• Trachtenbestandteile
• Schmuck

Funde aus Männer- und Frauengräbern
• Gefäße/Keramikgefäße
• Gefäße aus Holz, Glas und Bronze
• Geräte
• Funeralausstattung

TEIL II: BESIEDLUNGSGESCHICHTLICHE ANALYSE

Vorbemerkung
Vorgehensweise
Naturräumliche Gliederung
Römische Epoche im Untersuchungsgebiet
Historischer Hintergrund

SCHWÄBISCHE ALB
• Kesseltal
• Brunnen- und Klosterbachtal
• Oberes Egautal
• Oberes Zwergbachtal

HOCHTERRASSE
• Nebelbachtal
• Unteres Klosterbachtal
• Unteres Egau- und Zwergbachtal
• Unteres Brenztal

DONAURIED
• Fristingen
• Kicklingen
• Helmeringen

ILLER-LECH-SCHOTTERPLATTEN
• Nordrand
• Zusamtal
• Unters Mindeltal

UNTERES GÜNZTAL
• Günzburg
• Bubesheim
• Denzingen
• Wasserburg
• Deffingen
• Leinheim
• Nornheim
• Reisensburg
• Groß- und Kleinkötz
• Schneckenhofen
• Weißingen

Zusammenfassung
• Charakterisierung der Fundstellen
• Einsetzen der Belegung unterschiedlicher Gräberfeldtypen
• Beobachtungen innerhalb der Ortsgemarkungen
• Der Beitrag der Ortsnamen
• Der Gang der Besiedlung im Gesamtraum
• Resümee: Besiedlungsgeschichte Tendenzen

Literatur – Abkürzungen

TEIL III: KATALOG

Vorbemerkung zu Katalog und Tafelteil
Kreis Dillingen
Kreis Günzburg

TEIL IV: TAFELN UND KARTEN

Tafeln, Funde und Befunde
Tafeln zur Besiedlungsgeschichte
Karten
Beilage: Karte Gesamtgebiet und tabellarische Auflistung der Fundorte
Bestellnr.: 1-1-24 | ISBN: 978-3-930036-40-0
39,50 €
 
Verlag Beier und Beran
> Beiträge UFG Mitteleuropa > > Beiträge UFG Mitteleuropa