STARTSEITE WARENKORB KONTAKT AGB IMPRESSUM Datenschutz
 
Aktuelle Angebote Archäologie Verlag Beier und Beran
Alteuropäische Forschungen Archäologie Verlag Beier und Beran
Angebot für Kinder Archäologie Verlag Beier und Beran
Antiquariat Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Brandenburg Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Norddeutschland Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Sachsen Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Sachsen-Anhalt Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Schwarzmeergebiet Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Thüringen Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Westfalen Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologisches Museum MLU Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäozoologie / Anthropologie Archäologie Verlag Beier und Beran
Außergewöhnlich Archäologie Verlag Beier und Beran
Beiträge MA Ostthüringen Archäologie Verlag Beier und Beran
Beiträge UFG Mitteleuropa Archäologie Verlag Beier und Beran
Beiträge zur Altwegeforschung Archäologie Verlag Beier und Beran
Belletristik Archäologie Verlag Beier und Beran
Bestimmungsbücher Archäologie Verlag Beier und Beran
Bildbände Archäologie Verlag Beier und Beran
Burgenforschung Archäologie Verlag Beier und Beran
Einzeltitel Archäologie Verlag Beier und Beran
Epochen & Themen Archäologie Verlag Beier und Beran
Ethnographie / Ethnologie Archäologie Verlag Beier und Beran
Industriegeschichte Archäologie Verlag Beier und Beran
Jenaer Schriften Archäologie Verlag Beier und Beran
Knasterkopf Archäologie Verlag Beier und Beran
Kunst- und Kirchengeschichte Archäologie Verlag Beier und Beran
Lutherarchäologie & Reformation Archäologie Verlag Beier und Beran
Museumskunde / Museumsarbeit Archäologie Verlag Beier und Beran
Neuerscheinungen Archäologie Verlag Beier und Beran
Paläoontologie / Geologie Archäologie Verlag Beier und Beran
Praehistoria Thuringica Archäologie Verlag Beier und Beran
Regionales Mitteldeutschland Archäologie Verlag Beier und Beran
Sonderdrucke Archäologie Verlag Beier und Beran
Tschechische Literatur Archäologie Verlag Beier und Beran
Varia Archäologie Verlag Beier und Beran
Vorankündigungen / im Druck Archäologie Verlag Beier und Beran
Zeitschrift/Reihen Archäologie Verlag Beier und Beran
Beiträge UFG Mitteleuropa

Beiträge UFG Mitteleuropa

Band 28 – Teil 2: Bunte Pracht - Die Perlen der frühmittelalterlichen Gräberfelder von Liebenau, Kreis Nienburg/Weser und Dörverden, Kr. Verden/Aller Band 28 – Teil 2: Bunte Pracht - Die Perlen der frühmittelalterlichen Gräberfelder von Liebenau, Kreis Nienburg/Weser und Dörverden, Kr. Verden/Aller
Autor: Maren Siegmann | Erscheinungsjahr: Langenweißbach 2003
224 Seiten, viele Tafeln in Farbe und Abbildungen, mit 4 Beilagen und 1 CD-ROM, 21,0 x 29,8 cm, Broschur
Inhalt:

Da wegen der guten chronologischen Ansprechbarkeit und der sehr guten Dokumentation der Befunde optimale Vorgaben für eine intensive kulturgeschichtliche Auswertung des Perlenmaterials von Liebenau und Dörverden gegeben waren, hat diese Arbeit einen größeren Umfang angenommen als erwartet. Für die Publikation bedeutet dies, dass sie in mehreren Teilbänden erscheinen wird.

Der im Jahr 2001 erschienene 1.Teilband gab zuerst einen kurzen Überblick über die Forschungsgeschichte der Gräberfelder von Liebenau und Dörverden sowie ihre Bedeutung für die niedersächsische Frühmittelalterforschung. Weitere Themenbereiche waren die Beurteilung der Fundlandschaft Niedersachsen sowie die "Sachsenfrage" . Der zweite Abschnitt befasste sich mit der Materialgruppe Perlen - Definition und Forschungsgeschichte, Klassifikationsmodelle sowie die bei den Liebenauer und Dörverdener Perlen erfassten Merkmale und deren Gewichtung bei der Herausarbeitung der Typen. Der dritte Abschnitt behandelte die Grabinventare von Liebenau und Dörverden, ihre Erhaltung und ihren Quellenwert sowie den Themenkomplex "Glas und Brandgrab".

Der vorliegende 2. Teil hat die Chronologie der Gräber zum Inhalt: die Typologie der Beigaben und die der Perlen, die Seriation der Gräber und der Perleninventare. Die zusammenfassende Korrespondenzanalyse aller Gräber inklusive der Perleninventare bilden das chronologische "Herzstück" dieser Arbeit. Im vorliegenden Teilband finden sich auch sämtliche Beilagen der Arbeit.

Im 3. Band folgt die relativchronologische Datierung der Gräber und Funde anhand der Ergebnisse der Seriation, aber auch nach weiteren Kriterien wie Keramikbeigabe, Grabritus oder chorologischer Gräberfeldanalyse. Die Korrespondenzanalyse dient als Grundlage für die Phaseneinteilung des Materials, die absolutchronologische Einordnung der Phasen auch im überregionalen Kontext bildet den Abschluss des Chronologie-Kapitels. Zweiter Themenbereich des 3. Bandes ist die Entwicklung der Perlenmode im Mittelwesergebiet sowie der überregionale Vergleich des Perlenschmucks in Typenzusammensetzung und Farbigkeit. Das Phänomen der Renaissance "alter" Perlenformen im 7. und 8. Jahrhundert gehört ebenfalls in diesen Zusammenhang. Zum Abschluss dieses Kapitels wird der Frage nach überregional gültigen Perlen-Leittypen nachgegangen.
Der 4. Band wendet sich zuerst den Ausstattungsunterschieden zeitgleicher Körper- und Brandbestattungen zu, hier wird auch der Frage des "Wertes" von Perlenschmuck nachgegangen. Deutung der Perlen-Lagebefunde in den Gräbern und Rekonstruktion des Perlenschmucks bilden dann den Hauptteil dieses Bandes: die Perlenensembles der Körper- und einiger Brandgräber werden einzeln vorgestellt und Konstruktion und Trageweise des Perlenschmuckes im Detail analysiert. Die Zusammenschau erläutert Funktion der Perlen und Konstruktion der Perlenarbeiten wie Hals- und Fibelketten, Kolliers, Stickereien, Perlenkragen, Haarschmuck etc.; in diesen Zusammenhang gehören auch Amulettfunktion von Perlen sowie die funktionale Abgrenzung zwischen Wirtelperle und Spinnwirtel.
Der 5.Teilband schließlich hat die Herstellungstechniken von Perlen zum Thema. Spezifische Herstellungsspuren lassen Aussagen zu den jeweils angewandten Techniken zu; sowohl die Techniken als auch die Herstellungsspuren werden eingehend erläutert. Charakteristische Glasperlentypen werden vorgestellt und entsprechend analysiert; es wurde dabei versucht, aus gleicher Werkstatt stammende Produkte zu identifizieren. Fragen zur technischen Ausstattung und archäologischen Nachweisbarkeit der Perlenwerkstätten und zur Organisation des Handels mit Perlen bilden den Abschluss.

Jeder Band ist in sich abgeschlossen mit Literaturverzeichnis, Orts-/Typenindizes und den zugehörigen Anhängen bzw. Beilagen.

Der 5.Teilband wird zusätzlich einen kompletten Orts-, Gräber- und Perlentypenindex über alle 5 Bände enthalten.


Inhaltsverzeichnis:

Chronologie

Vorbemerkungen
• Fundkombination und Kontingenztafel
• Zeit - Verständnis und Datierung
• Methoden
• Die Typen

Relative Chronologie

Geschlechtertrennung
• Körpergäber
• Brandgräber
• Liebenau
• Dörveden
• Geschlechtsspezifik von Perlen
• Zum Geschlechterverhältnis auf den Gräberfeldern von Liebenau und Dörveden

Die Seriation der Gräber
• Typologie
• Seriation der Männergräber
• Seriation der Frauengräber
• Die Perlen
• Die Gesamtseriation

Verzeichnisse und Listen

Indizes
• Ortsregister
• Gräber
• Perlentypen

Anhang
• Die Fundtypen aus Liebenau und Dörveden
• Katalog der Perlen

Großformatige Beilagen

Beilage 1:
• Geschlechtertrennung. Hauptkomponentenanalyse der Körper- und Brandbestattungen aus Liebenau und Dörverden
Beilage 2:
• Seriation der Perlen
Beilage 3:
• Gesamtseriation der Gräberfelder Liebenau und Dörverden
Beilage 4:
• "Typentafel" der Gräberfelder Liebenau und Dörverden

CD-ROM
Besonderheiten:
Alle 5 Bände können unter der Bestell-Nr. 1-1-28-P für 80,00 Euro (Sie sparen gegenüber Einzelkauf 81,60 EUR) bezogen werden.
Bestellnr.: 1-1-28-02 | ISBN: 978-3-930036-84-4
40,00 €
 
Verlag Beier und Beran
> Beiträge UFG Mitteleuropa > > Beiträge UFG Mitteleuropa