Band 14: Leopold III. Friedrich Franz – sein Gesamtkunstwerk nach 250 Jahren– Gartentagung vom 22. Bis 24. Juni 2017 in Dessau und Wörlitz

39,95 

Der 200. Todestag des Fürsten und späteren Herzogs Leopold UI. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau am 9. August 2017 war der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz, der Stadt Dessau-Roßlau, dem Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt und dem »Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt e. v, Anlass, die internationale Gartentagung »Leopold III. Friedrich Franz – sein Gesamtkunstwerk nach 250 Jahren- vom 22.-24. Juni 2017 in Dessau und Wörlitz auszurichten. Die Tagung war eingebettet in eine Vielzahl von Veranstaltungen zum Gedenken an den Gartenreichgründer.
Ich freue mich über das nunmehrige Erscheinen dieses Tagungsbandes innerhalb der Reihe »Arbeitsberichte« des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie des Landes Sachsen-Anhalt. Die Vortragenden der Tagung sowie Autorinnen und Autoren der Publikation aus Deutschland und Großbritannien spannen den Bogen von der Bedeutung des Dessau-Wörlitzer Gartenreichs in der europäischen Gartengeschichte, den Gärten Englands, Preußens und der Aufklärung zu den Bezügen zwischen Architektur und Gartenkunst, Fragen der Gartendenkmalpflege, der Klimawirkungen, der Kulturlandschaft an Elbe und Mulde bis zum Gartentourismus. Sie zeigen damit die beeindruckende historische, gegenwärtige und künftige Vielfalt des Gartenreichs und der UNESCO-Welterbestätte ab den 1780er Jahren bis weit in die 2020er Jahre.

Inhaltsverzeichnis:

Ulrike Wendland
• Grußwort

Brigitte Mang
• Grußwort

Erhard Hirsch
• Vom Ruhm des Dessauer Gartenreichs und seines Schöpfers

Erhard Hirsch
• Der Beitrag der Dessau-Wörlitz-Kommission zur Erforschung, zum Erhalt und zur Popularisierung des Dessau-Wörlitzer Gartenreichs seit 1963/67

Adrian von Buttlar
• Dessau-Wörlitz als Wendepunkt europäischer Gartenkunstgeschichte

Jan Woudstra
• The English garden at the time of Prince Franz (1740-1817)

Clemens Alexander Wimmer
• Das Verhältnis der preußischen zur anhaltinischen Gartenkunst

Heike Tenzer
• Gärten aus der Zeit der Aufklärung in Sachsen-Anhalt

Uwe Quilitzsch
• Gedankensplitter zu Fürst Franz, England und dem Gartenreich Dessau-Wörlitz

Ingo Pfeifer
• Fürst Franz von Anhalt-Dessau und Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff: die frühen Jahre

Ludwig Trauzettel
• Die Erhaltung des gartenkünstlerischen Werkes des Fürsten Franz von Anhalt-Dessau seit der DDR-Zeit

Kirsten Lott
• Pflege und Restaurierung der Gärten durch die Stadt Dessau-Roßlau – das Beispiel Georgengarten

Heinrich Dilly (†)
• Ein junger Alter Römer in Dessau

Michael Keller
• Ausstrahlungen um 1900 – von Wörlitz nach Magdeburg

Michael Rohde
• Klimaeinwirkungen auf historische Gärten

Lutz Reichhoff
• Management und Rekonstruktion der Gewässer in den Wörlitzer Anlagen

Guido Puhlmann
• Alles hängt vom Wasser ab

Felicitas Remmert
• Wirtschaftsfaktor Gartentourismus

Claudia Wohlfeld-Eckart
• Denkmalrahmenplan und Denkmalvermittlung

Gewicht 1217 g
Größe 30 × 21 cm
Bestellnr

4-14-14

Hauptgruppe

Arbeitsberichte des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

ISBN

978-3-948618-12-4

KurzbezTitel

Arbeitsberichte Band 14: Leopold III. Friedrich Franz – sein Gesamtkunstwerk nach 250 Jahren

Autor

Hrsg. Dr. Elisabeth Rüber-Schütte, Heike Tenzer – Veröffentlichung des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

Erscheinungsjahr

Halle (Saale) 2021

Technische Angaben

239 Seiten, 19 Beiträge zum Stand der Forschung, zahlreiche Abbildungen und Pläne meist in Farbe, Format 21,5 x 30,0 cm, Festeinband