Sonderausstellung Band 4: Krieg – eine archäologische Spurensuche.

12,00 

Nach dem umfangreichen Ausstellungskatalog ist nun ein kleines Begleitheft zur Sonderausstellung »Krieg – eine archäologische Spurensuche« erschienen. Es enthält sämtliche Ausstellungstexte, ausgewählte Literaturhinweise und weitere Informationen zur Sonderausstellung. Das Heft ist reich bebildert.

Die Sonderausstellung ist noch bis zum 22. Mai zu sehen. Sie zeigt auf 1.000 m2 mit Hilfe von prägnanten Objekten aus über 60 europäischen Museen und Sammlungen erstmals die wichtigsten Aspekte aktueller Forschungen zum Phänomen »Krieg«. Bildgewaltig und mit neuesten Forschungsergebnissen wirkt der Ausstellungsteil »Die Schlacht von Lützen« wie eine Momentaufnahme, die uns aus unserer friedlichen mitteleuropäischen Welt in ein anderes Zeitalter stürzt. Die Frage drängt sich auf, wie weit die damaligen Ereignisse bzw. das »Phänomen Krieg« wirklich von uns entfernt sind. Um einer Antwort nahezukommen, gehen wir im Ausstellungsteil »Der Ursprung des Krieges« zurück zu den Wurzeln unserer Zivilisation und begeben uns auf eine archäologische Spurensuche, die bei den Jägern und Sammlern beginnt und bis zu den Kriegern der Bronzezeit führt.

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

Einführung
Dreißigjähriger Krieg
Alt- / Mittelsteinzeit
Jungsteinzeit / Kupferzeit
Bronzezeit

Literaturauswahl
Abbildungsnachweis

Impressum
Unsere Leihgeber
Making of

Gewicht 385 g
Bestellnr

4-6-S06

Produktgruppe

Verkaufsprogramm

Reihe

Archäologie Sachsen-Anhalt

Hauptgruppe

Begleithefte zu Dauer- und Sonderausstellungen im Landesmuseum für Vorgeschichte

Untergruppe

Begleithefte zur Sonderausstellung

ISBN

978-3-944507-34-7

KurzbezTitel

Sonderausstellung Band 4: Krieg – eine archäologische Spurensuche.

Autor

Anja Grothe, Anne-Kathrin Kokles, Arnold Muhl, Michael Schefzik, Michael Strambowski

Erscheinungsjahr

Halle (Saale) 2015

TechnischeAbgaben

190 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, 21 x 13 cm, Klappbroschur

Inhalt

Nach dem umfangreichen Ausstellungskatalog ist nun ein kleines Begleitheft zur Sonderausstellung »Krieg – eine archäologische Spurensuche« erschienen. Es enthält sämtliche Ausstellungstexte, ausgewählte Literaturhinweise und weitere Informationen zur Sonderausstellung. Das Heft ist reich bebildert. Die Sonderausstellung ist noch bis zum 22. Mai zu sehen. Sie zeigt auf 1.000 m2 mit Hilfe von prägnanten Objekten aus über 60 europäischen Museen und Sammlungen erstmals die wichtigsten Aspekte aktueller Forschungen zum Phänomen »Krieg«. Bildgewaltig und mit neuesten Forschungsergebnissen wirkt der Ausstellungsteil »Die Schlacht von Lützen« wie eine Momentaufnahme, die uns aus unserer friedlichen mitteleuropäischen Welt in ein anderes Zeitalter stürzt. Die Frage drängt sich auf, wie weit die damaligen Ereignisse bzw. das »Phänomen Krieg« wirklich von uns entfernt sind. Um einer Antwort nahezukommen, gehen wir im Ausstellungsteil »Der Ursprung des Krieges« zurück zu den Wurzeln unserer Zivilisation und begeben uns auf eine archäologische Spurensuche, die bei den Jägern und Sammlern beginnt und bis zu den Kriegern der Bronzezeit führt. Inhaltsverzeichnis: Vorwort Einführung Dreißigjähriger Krieg Alt- / Mittelsteinzeit Jungsteinzeit / Kupferzeit Bronzezeit Literaturauswahl Abbildungsnachweis Impressum Unsere Leihgeber Making of

Besonderheiten