Band 34: Das Benediktinerkloster zu Göllingen. Ergebnisse der Forschung 2005-2009.

20,00 

H. Reinhardt: Vorwort – H.-E. Paulus: Geleitwort – M. Kälble: Die Reichsabtei Hersfeld und die Anfänge der Propstei Göllingen – P. Kubin: Nobilis homo Guntherius. Thüringer Adliger – bayrischer Einsiedler – böhmischer Heiliger – J. Royt: Die Ikonographie des hl. Gunther in Böhmen – H. Wittmann: Zur Frage möglicher Förderer des Göllinger Kirchenbaus im Hochmittelalter – Th. T. Müller: Aufstieg und Fall des Crafft von Weiffenbach. Ein Kapitel Göllinger Kirchengeschichte aus dem 16. Jahrhundert – U. Hopf: Archäologische und bauhistorische Untersuchungen am ehemaligen Benediktinerkloster St. Wigbert in Göllingen 2006-2009 – R. Müller: Die Klosterkirche Göllingen – Annäherung an einen architektonischen Sonderfall – S. Raabe: Die Kapitellplastik der Klosterkirche Göllingen – U. Hopf: Die archivalischen Recherchen und die bauhistorische Aufarbeitung zum Baubestand von Kloster und Propstei des ehemaligen Benediktinerklosters St. Wigbert in Göllingen vom 17.-20. Jahrhundert – Anhang (Literaturverzeichnis, Abbildungsnachweis, Abkürzungen, Autorenverzeichnis)

Gewicht 750 g
Bestellnr

3-9-34

Produktgruppe

Verkaufsprogramm

Reihe

Archäologie Thüringen

Hauptgruppe

Arbeitsheft des Thüringischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie, Neue Folge

Untergruppe

Arbeitsheft des Thüringischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie, Neue Folge

ISBN
KurzbezTitel

Band 34: Das Benediktinerkloster zu Göllingen. Ergebnisse der Forschung 2005-2009.

Autor

Hrsg. Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Bau und Kunstdenkmalpflege

Erscheinungsjahr

Altenburg 2009

TechnischeAbgaben

144 S., 9 Beiträge zum Stand der Forschung, zahlr. Abbildungen, Karten und Pläne, teilweise in Farbe, Broschur, 29, 5 x 21, cm

Inhalt

H. Reinhardt: Vorwort – H.-E. Paulus: Geleitwort – M. Kälble: Die Reichsabtei Hersfeld und die Anfänge der Propstei Göllingen – P. Kubin: Nobilis homo Guntherius. Thüringer Adliger – bayrischer Einsiedler – böhmischer Heiliger – J. Royt: Die Ikonographie des hl. Gunther in Böhmen – H. Wittmann: Zur Frage möglicher Förderer des Göllinger Kirchenbaus im Hochmittelalter – Th. T. Müller: Aufstieg und Fall des Crafft von Weiffenbach. Ein Kapitel Göllinger Kirchengeschichte aus dem 16. Jahrhundert – U. Hopf: Archäologische und bauhistorische Untersuchungen am ehemaligen Benediktinerkloster St. Wigbert in Göllingen 2006-2009 – R. Müller: Die Klosterkirche Göllingen – Annäherung an einen architektonischen Sonderfall – S. Raabe: Die Kapitellplastik der Klosterkirche Göllingen – U. Hopf: Die archivalischen Recherchen und die bauhistorische Aufarbeitung zum Baubestand von Kloster und Propstei des ehemaligen Benediktinerklosters St. Wigbert in Göllingen vom 17.-20. Jahrhundert – Anhang (Literaturverzeichnis, Abbildungsnachweis, Abkürzungen, Autorenverzeichnis)

Besonderheiten