Band 9: Die endneolithische Moorsiedlung Bad Buchau-Torwiesen II am Federsee. Band 1: Naturwissenschaftliche Untersuchungen

67,00 

Artikelnummer: 2-1-133 Kategorien: ,

Im Zuge von Baumaßnahmen im Bereich des Moorheilbades Bad Buchau (Kreis. Biberach) gelang es unter anderem, eine endneolithische Siedlung nahezu vollständig zu untersuchen. Diese einphasige Siedlungsanlage „Torwiesen II“, ein Straßendorf der älteren Horgener Kultur, brachte hervorragende Ergebnisse nicht nur zur Baustruktur und dendrochronologischen Datierung der Bauetappen, sondern vor allem auch im Hinblick auf die Fundverteilungen in den einzelnen Haushalten und Siedlungsbereichen. Um paläoökologischen, wirtschaftsarchäologischen und sozialgeschichtlichen Fragen einschließlich einer Archäologie der Haushalte näher zu kommen, konnte 2005–2007 ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes Auswertungsprojekt zum Thema „Phosphatanalytische, botanische und insektenkundliche Flächenuntersuchungen in der endneolithischen Feuchtbodensiedlung Torwiesen II“ durchgeführt werden. Anthrakologischen Untersuchungen wurden mit Förderung durch das „Clemens Heller Programm“ der Fritz Thyssen Stiftung und mit Unterstützung des Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS – Nationale Forschungsorganisation Frankreich) durchgeführt. Der vorliegende Band gibt eine Einführung in das Grabungsgeschehen in der Siedlung Torwiesen II sowie einen Abriss archäologischer Ergebnisse zur Siedlungsstruktur und zur Sozioökonomie der endneolithischen Siedlungsgemeinschaft. Vor allem bringt der Band jedoch die Ergebnisse der pedologischen und sedimentkundlichen Untersuchungen sowie der moorstratigraphischen, archäobotanischen, insektenkundlichen und anthrakologischen Untersuchungen. Er enthält zudem eine Spezialstudie an ausgewählten Proben unter Einsatz der Pollenanalyse, botanischen Makrorestanalyse und Mikromorphologie, die von einer Arbeitsgruppe des Instituts für Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie der Universität Basel (IPNA) beigesteuert wurde. ————— Inhalt: Vorwort – H. Schlichtherle: Die Ausgrabungen in der endneolithischen Moorsiedlung Bad Buchau-Torwiesen II. Eine Einführung in Befunde und Fundverteilungen – R. Voigt: Pedologisch-sedimentologische on-site und off-site Untersuchungen zur endneolithischen Feuchtbodensiedlung Torwiesen II / phosphatanalytische Flächenkartierung, Baulehme und Kolluvien – U. Maier: Archäobotanische Flächenuntersuchungen in der endneolithischen Siedlung Torwiesen II (mit einem Beitrag von Chr. Herbig) – E. Schmidt: Insektenkundliche Flächenuntersuchungen in der endneolithischen Feuchtbodensiedlung Torwiesen II – K. Ismail-Meyer/M. Kühn/L.Wick: Pflanzliche Makro- und Mikroreste in ausgewählten Proben von der Grabung Torwiesen II sowie deren mikromorphologische Auswertung – A. Dufraisse: Anthrakologische Untersuchungen in der endneolithischen Siedlung Torwiesen II

Gewicht 760 g
Bestellnr

2-1-133

Produktgruppe

Verkaufsprogramm

Reihe

Zeitschrift/Reihen

Hauptgruppe

Hemmenhofener Skripte

Untergruppe
ISBN
KurzbezTitel

Band 9: Die endneolithische Moorsiedlung Bad Buchau-Torwiesen II am Federsee. Band 1: Naturwissenschaftliche Untersuchungen

Autor

H. Schlichtherle et al.:

Erscheinungsjahr

Freiburg i. Br. 2011

TechnischeAbgaben

356 Seiten, 131 Farb- und SW-Abbildungen, 5 Tafeln, 43 Tabellen, 178 ganzseitige Flächenpläne, 6 Beiträge zum Stand der Forschung, CD-Beilage, 21, 0 x 29, 8 cm, Broschur

Inhalt

Im Zuge von Baumaßnahmen im Bereich des Moorheilbades Bad Buchau (Kreis. Biberach) gelang es unter anderem, eine endneolithische Siedlung nahezu vollständig zu untersuchen. Diese einphasige Siedlungsanlage „Torwiesen II“, ein Straßendorf der älteren Horgener Kultur, brachte hervorragende Ergebnisse nicht nur zur Baustruktur und dendrochronologischen Datierung der Bauetappen, sondern vor allem auch im Hinblick auf die Fundverteilungen in den einzelnen Haushalten und Siedlungsbereichen. Um paläoökologischen, wirtschaftsarchäologischen und sozialgeschichtlichen Fragen einschließlich einer Archäologie der Haushalte näher zu kommen, konnte 2005–2007 ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes Auswertungsprojekt zum Thema „Phosphatanalytische, botanische und insektenkundliche Flächenuntersuchungen in der endneolithischen Feuchtbodensiedlung Torwiesen II“ durchgeführt werden. Anthrakologischen Untersuchungen wurden mit Förderung durch das „Clemens Heller Programm“ der Fritz Thyssen Stiftung und mit Unterstützung des Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS – Nationale Forschungsorganisation Frankreich) durchgeführt. Der vorliegende Band gibt eine Einführung in das Grabungsgeschehen in der Siedlung Torwiesen II sowie einen Abriss archäologischer Ergebnisse zur Siedlungsstruktur und zur Sozioökonomie der endneolithischen Siedlungsgemeinschaft. Vor allem bringt der Band jedoch die Ergebnisse der pedologischen und sedimentkundlichen Untersuchungen sowie der moorstratigraphischen, archäobotanischen, insektenkundlichen und anthrakologischen Untersuchungen. Er enthält zudem eine Spezialstudie an ausgewählten Proben unter Einsatz der Pollenanalyse, botanischen Makrorestanalyse und Mikromorphologie, die von einer Arbeitsgruppe des Instituts für Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie der Universität Basel (IPNA) beigesteuert wurde. ————— Inhalt: Vorwort – H. Schlichtherle: Die Ausgrabungen in der endneolithischen Moorsiedlung Bad Buchau-Torwiesen II. Eine Einführung in Befunde und Fundverteilungen – R. Voigt: Pedologisch-sedimentologische on-site und off-site Untersuchungen zur endneolithischen Feuchtbodensiedlung Torwiesen II / phosphatanalytische Flächenkartierung, Baulehme und Kolluvien – U. Maier: Archäobotanische Flächenuntersuchungen in der endneolithischen Siedlung Torwiesen II (mit einem Beitrag von Chr. Herbig) – E. Schmidt: Insektenkundliche Flächenuntersuchungen in der endneolithischen Feuchtbodensiedlung Torwiesen II – K. Ismail-Meyer/M. Kühn/L.Wick: Pflanzliche Makro- und Mikroreste in ausgewählten Proben von der Grabung Torwiesen II sowie deren mikromorphologische Auswertung – A. Dufraisse: Anthrakologische Untersuchungen in der endneolithischen Siedlung Torwiesen II

Besonderheiten