Früh- und Mittelneolithikum Katalog zur Dauerausstellung im Landesmuseum

59,00 

Mitteldeutschland war wegen seiner optimalen naturräumlichen Gegebenheiten — hervorragende Lössböden in Verbindung mit geringen Niederschlagsmengen — ein Eldorado für die verschiedensten neolithischen Kulturen. Deshalb wurde das Gebiet um den Harz bereits von den ersten aus Anatolien kommenden linienbandkeramischen Bauern erschlossen, aufgesiedelt und als Ackerbaulandschaft bis heute offengehalten. Konnten diese ersten Bauern noch eine natürliche Landschaft erschließen und expansiv ausbeuten, so änderte sich das bereits am Ende der Bandkeramik in Konkurrenz um die besten Ressourcen. Dieser Umstand manifestiert sich in Befestigungsanlagen und in Hinweisen auf Gewalt auch im archäologischen Befund. Der Druck der verschiedensten neolithischen Kulturen führte während dieses mehr als 3000 Jahre währenden Abschnittes unserer Geschichte zu mehrfachen Bevölkerungswechseln, die sich auch in den Unterschieden archäologischer Kulturgruppen manifestieren.
Letztlich liegen in diesem langen Zeitraum die wesentlichen Grundlagen unserer heutigen Zivilisation: Ackerbau, Viehhaltung, später Viehzucht, Hausbau, Monumentalbauten und massive Eingriffe in unsere natürliche Lebenswelt. Insbesondere aber ein sich immer wieder verstärkendes Bevölkerungswachstum basierend auf zahlreichen Innovationen, vornehmlich in Krisenzeiten, bildet seitdem Grundlage und gleichzeitig Grundproblem unserer Lebenswelt bis heute. Die sich aus der Neolithisierung ergebenden Grundprobleme — Ressourcenverbrauch, Umweltbelastung, die Teilung der Gesellschaften in arm und reich, mächtig und machtlos, vor allem aber die Bevölkerungsexplosion — sind zwar bis heute nicht bewältigt, möglicherweise hilft uns jedoch ein Blick auf unsere lange vorschriftliche Vergangenheit, die derzeitigen Prozesse besser zu verstehen. Einer der Ausgangspunkte kann dafür exemplarisch das gut erforschte Neolithikum Mitteldeutschlands sein, das wir in den beiden vorliegenden Bänden im Überblick präsentieren.

Inhaltsverzeichnis:

Band I

Vorwort

Harald Meller
• Einleitung: Vom Jäger zum Bauern — Der Sieg des Neolithikums. Der unumkehrbare Auszug des Menschen aus dem Paradies

Überblick und Chronologie

Detlef W. Müller
• Streiflichter auf die Forschungsgeschichte zur Jungsteinzeit in Mitteldeutschland

Hansjürgen Müller-Beck †
• Entstehung und Ausbreitung des Neolithikums (Definition, Herkunft, Wege und Etappen) und die Konsequenz für die mesolithische Bevölkerung vor Ort

Ralf Schwarz
• Chronologie und Verbreitung der früh- und mittelneolithischen Kulturen in Sachsen-Anhalt

Susanne Friederich
• Frühneolithikum: Linienbandkeramik bis Gatersleben

Detlef W Müller
• Kontinuitäten — Verschiebungen — Brüche. Die mittlere Jungsteinzeit im deutschen Kernraum

Wirtschaft und Umwelt

Thomas Litt
• Naturraum Mitteldeutschland im Neolithikum

Erich Classen
• Keramikherstellung in der Jungsteinzeit

Robert Ganslmeier
• Tradition und Innovation in der Werkzeugherstellung. Technische Anwendungen beim Spalten, Sägen, Bohren und Schleifen

Roland R. Wiermann
• Holzzeit — Neolithische Bauhölzer und Holzartefakte

Friederike Hertel
• Jungsteinzeitliche Textilreste aus Ditfurt »Kreienkopp II«

Hans-Jürgen Döhle
• Die Nutzung von Haus- und Wildtieren im mitteldeutschen Neolithikum

Monika Hellmund
• Kultur- und Sammelpflanzen des Neolithikums

Roland R. Wiermann
• Exotische Rohstoffe — Handel und Kommunikation im neolithischen Mitteleuropa

Christian Strahm & Roland R. Wiermann
• Der Beginn der Metallurgie in Mitteldeutschland

Gesellschaftliches Leben

Hansjürgen Müller-Beck †
• Die Sprache der Bandkeramiker

Ralf Schwarz
• Strukturierung und Hierarchisierung neolithischer Gesellschaften in Mitteldeutschland

Harald Meller & Holger Dietl
• Krieg und der archäologische Nachweis im Früh- und Mittelneolithikum

Band II

Siedlung und Profanbauten

Oliver Rück, Karol Schauer & Jan Weinig
• Das bandkeramische Haus — eine Rekonstruktion

Ralf Schwarz
• Die linienbandkeramischen Siedlungen von Eilsleben

Ralf Schwarz
• Das Langhaus als Mehrfamilienhaus

Detlef W. Müller
• Siedlungswesen und Hausbau in der mittleren Jungsteinzeit Mitteldeutschlands

Ralf Schwarz
• Befestigungen des Neolithikums in Sachsen-Anhalt

Tod und Begräbnis

Alexander Häusler
• Bestattungssitten

Barbara Fritsch & Christoph Rinne
• Megalithgräber in Sachsen-Anhalt

Karol Schauer
• Rekonstruktion der Errichtung einer Geschiebemegalithikgrabanlage mithilfe der Ochsenzüge im Norden Deutschlands

Ralf Schwarz
• Menhire und verzierte Steinkammergräber

Ralf Schwarz
• Trapezanlagen als Bestattungsplätze der Baalberger Kultur

Christian Meyer, Nicole Nicklisch, Veit Dresely & Kurt W.Alt
• Weitere Opfer linearbandkeramischer Gewalt: die Toten aus dem Massengrab von Halberstadt »Sonntagsfeld«

Birgitt Berthold †
• Zusammen begraben: eine Totenhütte der Bernburger Kultur in Benzingerode

Christian Meyer, Barbara Bramanti, Olaf Nehlich & Kurt W.Alt
• Die Menschen aus Benzingerode. Zur Rekonstruktion einer mittelneolithischen Totengemeinschaft

Hans-Jürgen Döhle & Jürgen Pape
• Ein bemerkenswertes Grabensemble der Kugelamphorenkultur — Steinkiste und Rindergruben von Westerhausen

Kult und Religion

Heiner Schwarzberg
• Götzen, Ahnen, Menschenfresser? Kult und Religion im mitteldeutschen Neolithikum

Roland R. Wiermann & Christian-Heinrich Wunderlich
• Stuckateure, Anstreicher und Spediteure. Fruchtbarkeitskult der Bernburger Kultur auf der Schalkenburg bei Quenstedt

Francois Bertemes
• Jungsteinzeitliche Rondelle — die ältesten Kultbauten Europas

Francois Bertemes & Wolfhard Schlosser
• Die Kreisgrabenanlage von Goseck

Oliver Rück & Francois Bertemes
• Quellen, Gräber, Erdwerke — Profane und sakrale Landnutzung während der Trichterbecherzeit im Umland von Belleben und Gerbstedt

Susanne Friederich, Kurt W. Alt, Marcus Stecher, Björn Schlenker & Torsten Schunke
• Das mittelneolithische Erdwerk von Salzmünde

Anthropologie

Renate Schafberg
• Die Zivilisation, ein medizinisches Dilemma

Kurt W Alt, Christian Meyer 8 Wolfgang Haak
• Die Menschen des Neolithikums in SachsenAnhalt. Forschungsansätze der modernen Anthropologie

Anhang

Literatur
Abbildungsnachweis
Autorenverzeichnis
Impressum

Gewicht 2852 g
Größe 23 × 29 cm
Bestellnr

4-5-99

Hauptgruppe

Kataloge und Begleitbände zu Dauer- und Sonderausstellungen

ISBN

978-3-948618-28-5

KurzbezTitel

Früh- und Mittelneolithikum. Katalog zur Dauerausstellung im Landesmuseum

Autor

Hrsg. Harald Meller – Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt Landesmuseum für Vorgeschichte

Erscheinungsjahr

Halle (Saale) 2021

Technische Angaben

2 Bände mit gesamt 569 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Pläne meist in Farbe, 23 x 29 cm, Festeinband