Pfingstrasen und Angergericht – Galgen-, Gerichts- und Gemeinschaftsplätze in Thüringer Forsten und Fluren

19,80 

Trotz aller moderner Veränderungen in unserer Landschaft ist die Erinnerung an zahlreiche besondere Plätze in der freien Flur erhalten geblieben, an denen im Mittelalter und der frühen Neuzeit Gerichtssitzungen stattfanden, Feste gefeiert, Versammlungen abgehalten oder Verurteilte hingerichtet wurden. Im Allgemeinen sind sie weit weniger auffällig als andere alte Denkmale wie Kirchen, Burgen oder Hügelgräber. Manchmal aber weisen alte Bäume und Baumgruppen, Steinsetzungen, Flurgrenzen und die Geländebeschaffenheit auf solche Orte hin, und häufig knüpfen sich langfristige lokale Gebräuche und Überlieferungen an solche Stellen. Diese bilden heute eine wichtige Komponente der historischen Kulturlandschaft und verdienen Aufmerksamkeit und Schutz. In diesem Buch werden Gerichts-, Hinrichtungs- und Gemeinschaftsplätze aus ganz Thüringen vorgestellt.

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

Einleitung

Quellen
• Schriftliche Quellen
• Archäologische Quellen
• Ortsnamen, Forst- und Flurnamen
• Landschaftliche Relikte

Gemeinschaft, Versammlung und Gericht in vor- und frühgeschichtlicher Zeit

Volksversammlungen und Volksgerichte im frühen Mittelalter

Versammlungsorte, Gerichtsstätten und Richtplätze im Mittelalter und der frühen Neuzeit
• Hochgerichte und Niedergerichte
• Das Mittelaltergericht unter freiem Himmel

Typen von Gerichts- und Versammlungsplätzen in Thüringen
• Volksversammlungsplatz (Thing)
• Gerichtsplätze
• Königliches Gericht
• Gau- und Grafengerichte
• Adelige Hochgerichte
• Städtische Gerichte in der freien Flur
• Nieder-, Flur- und Dorfgerichtsbarkeit
• Fest- und Versammlungsplätze

Langfristige platzgebundene Traditionen
• Gerichts-, Hinrichtungs- und Versammlungsplätze in der Nachbarschaft zu vor- und frühgeschichtlichen Siedlungszentren, Kultplätzen und Befestigungsanlagen
• Hügelgräber als Gerichtsorte und Galgenberge
• Gerichts- und Versammlungsplätze auf mittelalterlichen Wüstungen
• Verhältnis von Versammlungs-, Gerichts- und Richtplätzen zu Grenzen, Straßen und Wegen
• Gerichts- und Hinrichtungsplätze bei mittelalterlichen Burgen und Herrensitzen
• Reflexion von Gerichts-, Hinrichtungs- und Versammlungsplätzen in Thüringer Sagen

Resümee

Katalog

Anmerkungen
Literatur
Orts- und Flurnamenregister

Gewicht 423 g
Größe 21 × 14 cm
Bestellnr

8-01-27

Hauptgruppe

Archäologie Thüringen

ISBN

978-3-941791-18-3

KurzbezTitel

Pfingstrasen und Angergericht – Galgen-, Gerichts- und Gemeinschaftsplätze in Thüringer Forsten und Fluren

Autor

Michael Köhler

Erscheinungsjahr

Jena 2021

Technische Angaben

248 Seiten mit vielen Abbildungen in Farbe, viele Geländekarten mit Koordinaten und Beschreibungen ,21,0 x 13,8 cm, Softcover