Band 42

5,00 

Johann Gottlieb Worm – ein Döpelner unterwegs im Orient – Der Bauernaufstand von 1790 in Hirschstein – Es war einmal – Natur und Landschaft zwischen Elbe und Mulde – Der „Roland“ von Riesa – Ein „Schlafkämmerlein“ zu Altenhof bei Leisnig – Das Seifersdorfer Tal – Die Wehrkirche in Klinga – Der Wasserturm Röderau – Das Geheimnis um ein Rittergrabmal in Meißen-Cölln – Die aufgespießte Gans – Kosaken in Wurzen – Die Klingenhainer Drei-Bogen.Brücke – Die Muldentalbahnstraße von Wurzen bis Großbothen als Radweg (2): Golzern – Großbothen – Das Wüste Schloß Osterlant im Spiegel der letzten Jahre

Gewicht 60 g
Bestellnr

2-31-42

Produktgruppe

Verkaufsprogramm

Reihe

Regionales Mitteldeutschland

Hauptgruppe

Der Heimatbote Ausflüge in Kultur und Geschichte zwischen Elbe und Mulde

Untergruppe

Der Heimatbote Ausflüge in Kultur und Geschichte zwischen Elbe und Mulde

ISBN
KurzbezTitel

Band 42

Autor
Erscheinungsjahr

2008

TechnischeAbgaben

30 S., Abb., teilw. farb

Inhalt

Johann Gottlieb Worm – ein Döpelner unterwegs im Orient – Der Bauernaufstand von 1790 in Hirschstein – Es war einmal – Natur und Landschaft zwischen Elbe und Mulde – Der „Roland“ von Riesa – Ein „Schlafkämmerlein“ zu Altenhof bei Leisnig – Das Seifersdorfer Tal – Die Wehrkirche in Klinga – Der Wasserturm Röderau – Das Geheimnis um ein Rittergrabmal in Meißen-Cölln – Die aufgespießte Gans – Kosaken in Wurzen – Die Klingenhainer Drei-Bogen.Brücke – Die Muldentalbahnstraße von Wurzen bis Großbothen als Radweg (2): Golzern – Großbothen – Das Wüste Schloß Osterlant im Spiegel der letzten Jahre

Besonderheiten