Beiheft 20: Ausgrabungen in Sachsen 1

24,50 

Inhalt: Die erste Ausgabe von „Ausgrabungen in Sachsen“ geht unter anderem auf die jüngsten Grabungsaktivitäten in Leipzig und Dresden ein. Über die Untersuchungen im Vorfeld der Tagebaue Nochten und Reichwalde wird ausführlich berichtet, ebenso über eine steinzeitliche Siedlung mit vielen Hausgrundrissen, die auf der Autobahntrasse bei Rathendorf im Mulde-Lösshügelland entdeckt wurde. Spektakulär verlief der Beginn der Untersuchungen der mittelalterlichen Bergbauschächte in Dippoldiswalde.

Gewicht 250 g
Bestellnr

2-26-B20

Produktgruppe

Verkaufsprogramm

Reihe

Archäologie Sachsen

Hauptgruppe

Beihefte der Arbeits- und Forschungsberichte zur sächsischen Bodendenkmalpflege

Untergruppe

Beihefte der Arbeits- und Forschungsberichte zur sächsischen Bodendenkmalpflege

ISBN
KurzbezTitel

Beiheft 20: Ausgrabungen in Sachsen 1

Autor

Hrsg. R. Smolnik

Erscheinungsjahr

2009

TechnischeAbgaben

174, Seiten, 36 aktuelle Beiträge zu archäologischen Forschungen in Sachsen, reich bebildert, komplett farbig

Inhalt

Inhalt: Die erste Ausgabe von „Ausgrabungen in Sachsen“ geht unter anderem auf die jüngsten Grabungsaktivitäten in Leipzig und Dresden ein. Über die Untersuchungen im Vorfeld der Tagebaue Nochten und Reichwalde wird ausführlich berichtet, ebenso über eine steinzeitliche Siedlung mit vielen Hausgrundrissen, die auf der Autobahntrasse bei Rathendorf im Mulde-Lösshügelland entdeckt wurde. Spektakulär verlief der Beginn der Untersuchungen der mittelalterlichen Bergbauschächte in Dippoldiswalde.

Besonderheiten