FLA Band 3: Zur Bronzezeit in Norddeutschland Neumünster

17,90 

Zu Freitag, dem 16. September 1994, hatte die Freie Lauenburgische Akademie nach Schwarzenbek, Kreis Herzogtum Lauenburg, in das Hotel Schröder zu einem Seminar mit dem Thema “Die Bronzezeit in Norddeutschland” eingeladen.
Die Leitung des Seminars hatte PROF. DR. HORST KEILING, Universität Rostock. Sieben Wissenschaftler aus dem in der Thematik angesprochenen Raum trugen vor 35 Mitgliedern der Akademie und Gästen aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern aus ihren Forschungsbereichen und -räumen neueste Ergebnisse und Interpretationen vor und stellten sie zur Diskussion.

Inhaltsverzeichnis:

HORST KEILING
• Die Bronzezeit – ein goldenes Zeitalter? Eine Einführung in die Bronzezeit Norddeutschlands

KARL-HEINZ WILLROTH
• Krieger, Häuptlinge oder „nur“ freie Bauern. Zum Wandel in der Bronzezeitforschung

FRIEDRICH LAUX
• Die bronzezeitlichen Gruppen der älteren und mittleren Bronzezeit beiderseits der unteren Elbe mit besonderer Berücksichtigung der Lüneburger Gruppe

ROLF BREDDIN
• Zur jüngeren Bronzezeit zwischen Elbe und Oder

RAINER SZSCESIAK
• Eine bemerkenswerte frühbronzezeitliche Siedlung bei Neuenkirchen, Landkreis Mecklenburg-Strelitz

HARRY WÜSTEMANN
• Zu einigen Ergebnissen rediographischer Untersuchungen an bronzenen Vollgriffdolchen und Vollgriffschwertern

Gewicht 355 g
Bestellnr

2-21-03

Hauptgruppe

Veröffentlichungen der Freien Lauenburgischen Akademie für Wissenschaft und Kultur

KurzbezTitel

Band 3: Zur Bronzezeit in Norddeutschland Neumünster

Autor

Werner Budesheim und Horst Keiling mit Beiträgen von Horst Keiling, Karl-Heinz Willroth, Friedrich Laux, Rolf Breddin, Harry Wüstemann, Rainer Szczesiak – Hrsg. Werner Budesheim und Horst Keiling – Freie Lauenburgische Akademie für Wissenschaft und Kultur e.V.

Erscheinungsjahr

Neumünster 1999

Technische Angaben

145 Seiten, reich bebildert, 6 Beiträge zum Stand der Forschung, 24,0 x 17,0 cm