Sonderband 26: Neue Gleise auf alten Wegen II – Jüdendorf bis Gröbers

29,00 

Seit dem Winterfahrplan 2015/16 verkehren auf der ICE-Neubaustrecke zwischen Erfurt und Leipzig/Halle regelmäßig Züge. Der heutigen Nutzung gingen rund 25 Jahre archäologische Arbeiten voraus. Mit den ersten Prospektionen Anfang der 1990er-Jahre war die archäologische Begleitung der Trasse, die Teil des »Verkehrsprojektes Deutsche Einheit« ist, bereits in die Streckenplanung involviert. Das Verständnis der Bauherrin für den Erhalt der obertägigen Denkmale fand sich bereits in den Planungen, wo im Ergebnis des Planverfahrens die Streckenführung Rücksicht auf den Feldherrenhügel bei Bad Lauchstädt nimmt. Die eigentlichen Ausgrabungen schließlich erfolgten in den Jahren 1994 bis 2013 und verteilten sich auf gut 30 km lange Teilabschnitte. Acht Grabungsteams mit etappenweise über 150 Mitarbeitern untersuchten dabei die einzelnen Abschnitte flächendeckend.
Dem zuständigen Gebietsreferenten, Matthias Becker, ist wie allen örtlichen Grabungsleitern und -mitarbeitern für die ausgezeichnete über mehrere Jahre geplante und mit größtem Engagement und Übersicht geleistete Arbeit zu danken, die zu einer herausragenden Fülle und Qualität an Befunden und deren Dokumentation führte. Durch standardisierte Bergungsabläufe, Probenstrategien und ergänzende anthropologische wie radiometrische Untersuchungen wurde ein in seinem Umfang wohl bislang einzigartiger archäologischer Datenfundus generiert, dessen Auswertung die sachsen-anhaltinische Landesarchäologie noch die nächsten Jahrzehnte beschäftigen wird.

Inhaltsverzeichnis:

VORWORT

Harald Meller
• Die ICE-Trasse Erfurt-Leipzig/Halle: Ein statistisch relevanter Querschnitt durch das südliche Sachsen-Anhalt und außergewöhnliche Entdeckungen

Jobst Paul
• Geschichte bewahrt und geschrieben – die neue Eisenbahntrasse Erfurt-Leipzig/Halle

GRUNDLAGEN

Matthias Becker
• Raum und Zeit

Bernd W. Bahn
• Die Querfurter Platte als Verkehrsraum

Helge Jarecki
• Der nördliche Unstrut-Saale-Winkel

Helge Jarecki
• Die Querfurter Platte und ihr Umfeld – eisenbahnhistorisch betrachtet

Bernd Kromer, Ronny Friedrich und Susanne Lindauer
• Radiokohlenstoff-Datierungen im Projekt ICE-Neubaustrecke Erfurt-Leipzig/Halle- methodische Fortschritte

Julia Gerz, Renate Gerlach und Alexandra Hilgers
• Geoarchäologische Untersuchungen bei Oechlitz, Saalekreis

Monika Hellmund
• Pollenanalysen an Bohrprofilen aus der Stöbnitz-Aue bei Oechlitz, Saalekreis

INFRASTRUKTUR

Helge Jarecki, Eric Müller und Bernd Zieh
• Ein mittelbronzezeitlicher Altweg und weitere Wegerelikte bei Oechlitz, Saalekreis

Torsten Schunke
• Netze auf der Landschaft – Das Rätsel der bronze- bis eisenzeitlichen Grubenreihen (Pit alignments) und Landgräben

Eric Müller und Helge Jarecki
• Feldgrenzen und alte Wege – zwei Fallbeispiele aus Oechlitz und Niederwünsch, Saalekreis

Andrea Moser
• Eine Kreuzung über die Jahrtausende – Zur Komplexität zeitloser Befunde wie Gräben, Wege, Brücken und Landstraßen

Andrea Moser
• Frau mit Nadel – Ein latenezeitliches Grab in einem unvergessenen Graben

Eric Müller
• Ein spätmittelalterliches Landwehrgrabensystem von Niederwünsch, Saalekreis

Matthias Becker
• Nur ein Topf – oder wie man Hamster fängt

Kathrin Balfanz
• Eine Linde für Helene – oder wie man eine Flaschenpost zweimal finden kann

Torsten Schunke
• Von Zeugen und Untergängern – archäologische Belege für das Versetzen von Grenzsteinen bei Bad Lauchstädt, Saalekreis

SIEDLUNG

Karin Schwerdtfeger
• Frühe Bauernkultur in Oechlitz, Saalekreis

Andrea Moser
• Eine Trichterrandschüssel vom Typ Weißenfels aus einer Siedlungsgrube der Baalberger Kultur bei Oechlitz, Saalekreis

Torsten Schunke
• Der Alltag in der frühen Bronzezeit – Ein Gehöft mit Gräbergruppe und Siedlungsbestattungen bei Bad Lauchstädt, Saalekreis

Klaus Powroznik und Torsten Schunke
• Durch Kopf und Hand geschützt – und durch sie entdeckt. Ein großer Hortfund der späten Bronzezeit aus Oberwünsch, Saalekreis

Christian Meyer, Ole Warnberg, Corina Knipper und Kurt W. Alt
• Eine Botschaft aus Körperteilen? Deponierung von Kopf und Hand über einem Bronzehort aus Oberwünsch, Saalekreis

Franziska Knoll und Madeleine Fröhlich
• Wände, Böden und andere Strukturen – verziegelte Lehmfragmente als Quelle zur Rekonstruktion von Gebäuden

Karin Schwerdtfeger
• Ein seltsames Fundstück aus der Bronzezeit

Helge Jarecki
• Ein kilometerlanger Graben in der Halle-Leipziger Tieflandsbucht bei Gröbers, Saalekreis

Hans-Jürgen Döhle
• Ein großer Knochenhaufen – ja und?

Monika Hellmund
• Pflanzenreste aus archäologischen Befunden der Schnurkeramik-, Glockenbecher- und Aunjetitzer Kultur im südlichen Sachsen-Anhalt

MENSCH

Eric Müller
• Rechteck und Trapez – Die Baalberger Grabanlagen von Oechlitz, Saalekreis

Eric Müller
• Bestattung, Beigabe oder Opfer? Die mittelneolithischen Rinderdeponierungen von Niederwünsch, Saalekreis

Eric Müller
• Schnurkeramische Grabarchitektur

Kathrin Balfanz
• Ein Grabhügel der Salzmünder Kultur in Dörstewitz, Saalekreis

Renate Schafberg und Hans-Jürgen Döhle
• Zufall oder Zoonose?

Andrea Moser und Frank Zeuschner
• Dörstewitz – Siedlungsbefunde durch die Jahrhunderte

Dorothee Menke, Andrea Moser und Karin Schwerdtfeger
• Schmuckausstattung in schnurkeramischen Gräbern- einfacher Zierrat oder sinnstiftende Objekte? Versuch einer Interpretation

Matthias Becker und Madeleine Fröhlich
• Eine weitere Interpretationsmöglichkeit für schnurkeramische Frauengräber mit Tierzahnschmuck und Muschelpailletten

Madeleine Fröhlich und Jörg Wüstemann
• Die Gräber der Handwerker – Hinweise auf Metallurgen in der Schnurkeramikkultur?

Madeleine Fröhlich und Matthias Becker
• Die endneolithische Mehrfachbestattung von Oechlitz, Saalekreis – Eine gemeinsame Grablege der Schnurkeramik- und Glockenbecherkultur

Andrea Moser und Madeleine Fröhlich
• Wie Perlen an einer Schnur – Gräber der Glockenbecherkultur in Oechlitz, Saalekreis

Dorothee Menke
• Rund um den Hügel in Bad Lauchstädt, Saalekreis

Dorothee Menke
• Bestattungen der Aunjetitzer Kultur in Oechlitz und Bad Lauchstädt, Saalekreis

Uwe Fiedler
• Zwei frühbronzezeitliche Hockergräber auf dem Gelände einer spätbronzezeitlichen Siedlung an der Stöbnitztalbrücke, Saalekreis

Kathrin Balfanz
• Mit Sonne und Barke – Ein spätbronzezeitlicher Deckel vom Westwiderlager der Stöbnitztalbrücke

Matthias Becker
• Gussformen für Armstulpen der späten Bronzezeit von der Stöbnitztalbrücke bei Oechlitz, Saalekreis

Andrea Moser
• Eine früh bronzezeitliche Pithosbestattung von Oechlitz, Saalekreis

Andrea Moser und Christian Bogen
• Ein Kreisgrabenfeld der Bronzezeit bei Oechlitz, Saalekreis

Andrea Moser
• Das mittelbronzezeitliche Schwertgrab von Oechlitz, Saalekreis, und weitere Gräber des 15.-13. Jh. v. Chr.

Christian Bogen
• Gräber aus 900 Jahren. Ein mehrperiodiger Bestattungsplatz von Klein Gräfendorf, Saalekreis

Torsten Schunke
• Sitzend im Tod oder sitzend in den Tod? Eine Sonderbestattung aus der Merowingerzeit

Klaus Powroznik
• Friedhof der Kinder – Ein frühmittelalterliches Gräberfeld bei Oechlitz, Saalekreis

Eric Müller
• Das spätslawische Gräberfeld von Niederwünsch, Saalekreis

Andrea Moser und Eric Müller
• Einsame Gräber? Isolierte Gräber im Verlauf der ICE-Trasse zwischen Jüdendorf und Dörstewitz, Saalekreis

Sandra Fetsch
• Wie man sich bettet …

Sandra Fetsch und Andrea Moser
• Wie kommt das Loch in den Kopf? Eine Anekdote zu einer Kuriosität aus dem Grabungsalltag

Johanna Kranzbühler

Gewicht 2391 g
Bestellnr

2-2-S26

Produktgruppe

Verkaufsprogramm

Reihe

Archäologie Sachsen-Anhalt

Hauptgruppe

Archäologie in Sachsen-Anhalt – Sonderbände

Untergruppe

Archäologie in Sachsen-Anhalt – Sonderbände

ISBN

978-3-944507-47-7

KurzbezTitel

Sonderband 26: Neue Gleise auf alten Wegen II – Jüdendorf bis Gröbers

Autor

Hrsg. Harald Meller (Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt)

Erscheinungsjahr

Halle (Saale) 2017

TechnischeAbgaben

bestehend aus 2 Bänden, 487 Seiten, 56 Beiträge, komplett farbig, zahlreiche Abbildungen, Karten und Pläne, zwei Beilage, 29, 7 x 21, 2 x 3, 5 cm, Klappbroschur

Inhalt

Seit dem Winterfahrplan 2015/16 verkehren auf der ICE-Neubaustrecke zwischen Erfurt und Leipzig/Halle regelmäßig Züge. Der heutigen Nutzung gingen rund 25 Jahre archäologische Arbeiten voraus. Mit den ersten Prospektionen Anfang der 1990er-Jahre war die archäologische Begleitung der Trasse, die Teil des »Verkehrsprojektes Deutsche Einheit« ist, bereits in die Streckenplanung involviert. Das Verständnis der Bauherrin für den Erhalt der obertägigen Denkmale fand sich bereits in den Planungen, wo im Ergebnis des Planverfahrens die Streckenführung Rücksicht auf den Feldherrenhügel bei Bad Lauchstädt nimmt. Die eigentlichen Ausgrabungen schließlich erfolgten in den Jahren 1994 bis 2013 und verteilten sich auf gut 30 km lange Teilabschnitte. Acht Grabungsteams mit etappenweise über 150 Mitarbeitern untersuchten dabei die einzelnen Abschnitte flächendeckend. Dem zuständigen Gebietsreferenten, Matthias Becker, ist wie allen örtlichen Grabungsleitern und -mitarbeitern für die ausgezeichnete über mehrere Jahre geplante und mit größtem Engagement und Übersicht geleistete Arbeit zu danken, die zu einer herausragenden Fülle und Qualität an Befunden und deren Dokumentation führte. Durch standardisierte Bergungsabläufe, Probenstrategien und ergänzende anthropologische wie radiometrische Untersuchungen wurde ein in seinem Umfang wohl bislang einzigartiger archäologischer Datenfundus generiert, dessen Auswertung die sachsen-anhaltinische Landesarchäologie noch die nächsten Jahrzehnte beschäftigen wird. Inhaltsverzeichnis: VORWORT Harald Meller • Die ICE-Trasse Erfurt-Leipzig/Halle: Ein statistisch relevanter Querschnitt durch das südliche Sachsen-Anhalt und außergewöhnliche Entdeckungen Jobst Paul • Geschichte bewahrt und geschrieben – die neue Eisenbahntrasse Erfurt-Leipzig/Halle GRUNDLAGEN Matthias Becker • Raum und Zeit Bernd W. Bahn • Die Querfurter Platte als Verkehrsraum Helge Jarecki • Der nördliche Unstrut-Saale-Winkel Helge Jarecki • Die Querfurter Platte und ihr Umfeld – eisenbahnhistorisch betrachtet Bernd Kromer, Ronny Friedrich und Susanne Lindauer • Radiokohlenstoff-Datierungen im Projekt ICE-Neubaustrecke Erfurt-Leipzig/Halle- methodische Fortschritte Julia Gerz, Renate Gerlach und Alexandra Hilgers • Geoarchäologische Untersuchungen bei Oechlitz, Saalekreis Monika Hellmund • Pollenanalysen an Bohrprofilen aus der Stöbnitz-Aue bei Oechlitz, Saalekreis INFRASTRUKTUR Helge Jarecki, Eric Müller und Bernd Zieh • Ein mittelbronzezeitlicher Altweg und weitere Wegerelikte bei Oechlitz, Saalekreis Torsten Schunke • Netze auf der Landschaft – Das Rätsel der bronze- bis eisenzeitlichen Grubenreihen (Pit alignments) und Landgräben Eric Müller und Helge Jarecki • Feldgrenzen und alte Wege – zwei Fallbeispiele aus Oechlitz und Niederwünsch, Saalekreis Andrea Moser • Eine Kreuzung über die Jahrtausende – Zur Komplexität zeitloser Befunde wie Gräben, Wege, Brücken und Landstraßen Andrea Moser • Frau mit Nadel – Ein latenezeitliches Grab in einem unvergessenen Graben Eric Müller • Ein spätmittelalterliches Landwehrgrabensystem von Niederwünsch, Saalekreis Matthias Becker • Nur ein Topf – oder wie man Hamster fängt Kathrin Balfanz • Eine Linde für Helene – oder wie man eine Flaschenpost zweimal finden kann Torsten Schunke • Von Zeugen und Untergängern – archäologische Belege für das Versetzen von Grenzsteinen bei Bad Lauchstädt, Saalekreis SIEDLUNG Karin Schwerdtfeger • Frühe Bauernkultur in Oechlitz, Saalekreis Andrea Moser • Eine Trichterrandschüssel vom Typ Weißenfels aus einer Siedlungsgrube der Baalberger Kultur bei Oechlitz, Saalekreis Torsten Schunke • Der Alltag in der frühen Bronzezeit – Ein Gehöft mit Gräbergruppe und Siedlungsbestattungen bei Bad Lauchstädt, Saalekreis Klaus Powroznik und Torsten Schunke • Durch Kopf und Hand geschützt – und durch sie entdeckt. Ein großer Hortfund der späten Bronzezeit aus Oberwünsch, Saalekreis Christian Meyer, Ole Warnberg, Corina Knipper und Kurt W. Alt • Eine Botschaft aus Körperteilen? Deponierung von Kopf und Hand über einem Bronzehort aus Oberwünsch, Saalekreis Franziska Knoll und Madeleine Fröhlich • Wände, Böden und andere Strukturen – verziegelte Lehmfragmente als Quelle zur Rekonstruktion von Gebäuden Karin Schwerdtfeger • Ein seltsames Fundstück aus der Bronzezeit Helge Jarecki • Ein kilometerlanger Graben in der Halle-Leipziger Tieflandsbucht bei Gröbers, Saalekreis Hans-Jürgen Döhle • Ein großer Knochenhaufen – ja und? Monika Hellmund • Pflanzenreste aus archäologischen Befunden der Schnurkeramik-, Glockenbecher- und Aunjetitzer Kultur im südlichen Sachsen-Anhalt MENSCH Eric Müller • Rechteck und Trapez – Die Baalberger Grabanlagen von Oechlitz, Saalekreis Eric Müller • Bestattung, Beigabe oder Opfer? Die mittelneolithischen Rinderdeponierungen von Niederwünsch, Saalekreis Eric Müller • Schnurkeramische Grabarchitektur Kathrin Balfanz • Ein Grabhügel der Salzmünder Kultur in Dörstewitz, Saalekreis Renate Schafberg und Hans-Jürgen Döhle • Zufall oder Zoonose? Andrea Moser und Frank Zeuschner • Dörstewitz – Siedlungsbefunde durch die Jahrhunderte Dorothee Menke, Andrea Moser und Karin Schwerdtfeger • Schmuckausstattung in schnurkeramischen Gräbern- einfacher Zierrat oder sinnstiftende Objekte? Versuch einer Interpretation Matthias Becker und Madeleine Fröhlich • Eine weitere Interpretationsmöglichkeit für schnurkeramische Frauengräber mit Tierzahnschmuck und Muschelpailletten Madeleine Fröhlich und Jörg Wüstemann • Die Gräber der Handwerker – Hinweise auf Metallurgen in der Schnurkeramikkultur? Madeleine Fröhlich und Matthias Becker • Die endneolithische Mehrfachbestattung von Oechlitz, Saalekreis – Eine gemeinsame Grablege der Schnurkeramik- und Glockenbecherkultur Andrea Moser und Madeleine Fröhlich • Wie Perlen an einer Schnur – Gräber der Glockenbecherkultur in Oechlitz, Saalekreis Dorothee Menke • Rund um den Hügel in Bad Lauchstädt, Saalekreis Dorothee Menke • Bestattungen der Aunjetitzer Kultur in Oechlitz und Bad Lauchstädt, Saalekreis Uwe Fiedler • Zwei frühbronzezeitliche Hockergräber auf dem Gelände einer spätbronzezeitlichen Siedlung an der Stöbnitztalbrücke, Saalekreis Kathrin Balfanz • Mit Sonne und Barke – Ein spätbronzezeitlicher Deckel vom Westwiderlager der Stöbnitztalbrücke Matthias Becker • Gussformen für Armstulpen der späten Bronzezeit von der Stöbnitztalbrücke bei Oechlitz, Saalekreis Andrea Moser • Eine früh bronzezeitliche Pithosbestattung von Oechlitz, Saalekreis Andrea Moser und Christian Bogen • Ein Kreisgrabenfeld der Bronzezeit bei Oechlitz, Saalekreis Andrea Moser • Das mittelbronzezeitliche Schwertgrab von Oechlitz, Saalekreis, und weitere Gräber des 15.-13. Jh. v. Chr. Christian Bogen • Gräber aus 900 Jahren. Ein mehrperiodiger Bestattungsplatz von Klein Gräfendorf, Saalekreis Torsten Schunke • Sitzend im Tod oder sitzend in den Tod? Eine Sonderbestattung aus der Merowingerzeit Klaus Powroznik • Friedhof der Kinder – Ein frühmittelalterliches Gräberfeld bei Oechlitz, Saalekreis Eric Müller • Das spätslawische Gräberfeld von Niederwünsch, Saalekreis Andrea Moser und Eric Müller • Einsame Gräber? Isolierte Gräber im Verlauf der ICE-Trasse zwischen Jüdendorf und Dörstewitz, Saalekreis Sandra Fetsch • Wie man sich bettet … Sandra Fetsch und Andrea Moser • Wie kommt das Loch in den Kopf? Eine Anekdote zu einer Kuriosität aus dem Grabungsalltag Johanna Kranzbühler

Besonderheiten

Reihe kann abonniert werden !