Heft 13: Neue Gasleitung – Alte Kulturlandschaften – Linearer Einblick in die Vorgeschichte zwischen Peckensen und Steinitz, Altmarkkreis Salzwedel

6,50 

Gleich zwei neue Gasleitungen entstanden im Jahr 2012 bei Salzwedel in der Altmark (Sachsen-Anhalt): die 5,5 km lange Soleleitung von Dähre nach Gieseritz sowie die 13 km lange Verbindungsleitung 2 von Peckensen nach Steinitz. Der Zusatz »2« bei der letzten Leitung deutet an, dass vor einiger Zeit bereits eine parallel geführte Leitung in Betrieb genommen worden ist. Das war vor rund zehn Jahren. Die damaligen archäologischen Untersuchungen zeigten bereits das hohe archäologische Potenzial der Altmark auf.
Die vorliegende Publikation zeigt aufs Neue, wie in enger Zusammenarbeit zwischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt und der Storengy GmbH ohne jegliche Verzögerung des Bauablaufes große Pipeline und Kultur eine Einheit bilden. Insgesamt wurden im Zuge des 1. Dokumentationsabschnittes 28 archäologische Fundstellen zzgl. eines Fundplatzes im Gelände des Kavernenspeichers Peckensen erkannt. Diese werden nun in 14 kurzen Steckbriefen vorgestellt. Die Nennung der Aktivitätsnummer (A-Nummer) soll einen schnellen Zugriff auf unser geografisches Informationssystem sicherstellen, das wir per Lagestatus (LS) im »1l0 Systern« vermerken. Die Übersichtsbilder und Detailfotos einiger Befundprofile geben jeweils wichtige Hinweise zur Topografie und zum Überlieferungsstatus der Fundplätze; ausführliche Erläuterungen zu den landschaftsarchäologischen Momenten sind nicht notwendig.
Der zweite Teil der vorliegenden Publikation zeigt, welche Bedeutung der Altmark in der späten Bronzezeit – ab 1000 v. Chr. – und vor allem während der Römischen Kaiserzeit – also den ersten nachchristlichen Jahrhunderten – zukam. Dieses siedlungsgeschichtliche Element wird oftmals gleichermaßen wenig gewürdigt wie das größte europäische Erdgas- vorkommen – eben gelegen bei Peckensen in der Altmark!

Inhaltsverzeichnis:

Harald Meller, Susanne Friederich
• Einleitung

Susanne Friederich
• Feuer – ein Meilenstein in der Evolution des Menschen

Mechthild Klamm
• Der Naturraum in der Gegend um Salzwedel

Sabine Stoffner
• Technische Standards in der Archäologie

Antje Lehmann, Mariola Raczkowska-Jones
• Übersicht der archäologischen Fundstellen beider Trassen

Antje Lehmann
• Wistedt – ein bronzezeitlicher Fundplatz in der Altmark

Antje Lehmann
• Tylsen – während der Römischen Kaiserzeit

Monika Hellmund
• Holzbretter in kaiserzeitlichen Gruben aus Tylsen

Antje Lehmann
• Wieblitz 2 – »Das ganze Land ist von Urnen übersät«

Mariola Raczkowska-Jones
• Ergebnisse der Ausgrabung an der Soletransportleitung Trasse Dähre-Gieseritz

Literaturverzeichnis

Grabungsteams

Abbildungsnachweis

Gewicht 221 g
Bestellnr

4-3-13

Produktgruppe

Verkaufsprogramm

Reihe

Archäologie Sachsen-Anhalt

Hauptgruppe

Kleine Hefte zur Archäologie in Sachsen-Anhalt

Untergruppe

Kleine Hefte zur Archäologie in Sachsen-Anhalt

ISBN

978-3-944507-35-4

KurzbezTitel

Heft 13: Neue Gasleitung – Alte Kulturlandschaften – Linearer Einblick in die Vorgeschichte zwischen Peckensen und Steinitz, Altmarkkreis Salzwedel

Autor

Mechthild Klamm et al. – Herausgeber: Harald Meller & Susanne Friederich

Erscheinungsjahr

Halle (Saale) 2017

TechnischeAbgaben

74 Seiten, 197 farbige Abbildungen, Grabungspläne, Fundplätze, Broschur, 16, 0 x 24, 0 cm

Inhalt

Gleich zwei neue Gasleitungen entstanden im Jahr 2012 bei Salzwedel in der Altmark (Sachsen-Anhalt): die 5, 5 km lange Soleleitung von Dähre nach Gieseritz sowie die 13 km lange Verbindungsleitung 2 von Peckensen nach Steinitz. Der Zusatz »2« bei der letzten Leitung deutet an, dass vor einiger Zeit bereits eine parallel geführte Leitung in Betrieb genommen worden ist. Das war vor rund zehn Jahren. Die damaligen archäologischen Untersuchungen zeigten bereits das hohe archäologische Potenzial der Altmark auf. Die vorliegende Publikation zeigt aufs Neue, wie in enger Zusammenarbeit zwischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt und der Storengy GmbH ohne jegliche Verzögerung des Bauablaufes große Pipeline und Kultur eine Einheit bilden. Insgesamt wurden im Zuge des 1. Dokumentationsabschnittes 28 archäologische Fundstellen zzgl. eines Fundplatzes im Gelände des Kavernenspeichers Peckensen erkannt. Diese werden nun in 14 kurzen Steckbriefen vorgestellt. Die Nennung der Aktivitätsnummer (A-Nummer) soll einen schnellen Zugriff auf unser geografisches Informationssystem sicherstellen, das wir per Lagestatus (LS) im »1l0 Systern« vermerken. Die Übersichtsbilder und Detailfotos einiger Befundprofile geben jeweils wichtige Hinweise zur Topografie und zum Überlieferungsstatus der Fundplätze; ausführliche Erläuterungen zu den landschaftsarchäologischen Momenten sind nicht notwendig. Der zweite Teil der vorliegenden Publikation zeigt, welche Bedeutung der Altmark in der späten Bronzezeit – ab 1000 v. Chr. – und vor allem während der Römischen Kaiserzeit – also den ersten nachchristlichen Jahrhunderten – zukam. Dieses siedlungsgeschichtliche Element wird oftmals gleichermaßen wenig gewürdigt wie das größte europäische Erdgas- vorkommen – eben gelegen bei Peckensen in der Altmark! Inhaltsverzeichnis: Harald Meller, Susanne Friederich • Einleitung Susanne Friederich • Feuer – ein Meilenstein in der Evolution des Menschen Mechthild Klamm • Der Naturraum in der Gegend um Salzwedel Sabine Stoffner • Technische Standards in der Archäologie Antje Lehmann, Mariola Raczkowska-Jones • Übersicht der archäologischen Fundstellen beider Trassen Antje Lehmann • Wistedt – ein bronzezeitlicher Fundplatz in der Altmark Antje Lehmann • Tylsen – während der Römischen Kaiserzeit Monika Hellmund • Holzbretter in kaiserzeitlichen Gruben aus Tylsen Antje Lehmann • Wieblitz 2 – »Das ganze Land ist von Urnen übersät« Mariola Raczkowska-Jones • Ergebnisse der Ausgrabung an der Soletransportleitung Trasse Dähre-Gieseritz Literaturverzeichnis Grabungsteams Abbildungsnachweis

Besonderheiten