Band 3: Magdalenienstation Teufelsbrücke (Teil 1: Archäologischer Teil)

14,00 

Mit vorliegender Monographie wird die Bekanntgabe und die Auswertung der Funde von den über 70 bisher auf dem Territorium der Deutschen Demokratischen Republik entdeckten spätglazialen Wohnplätzen der Magdaleniens fortgesetzt. Die Ausgrabungen an einer ehemaligen Höhle, der jetzigen Teufelsbrücke, erbrachten außer einer großen Menge Silexgeräte, die dem Typenschatz der Oelknitzer Gruppe zuzuordnen sind, zahlreiche Artefakte aus Geweih und Knochen sowie mehrere Kunstwerke. Letztere regten uns zu umfangreicheren Betrachtungen über die Kunst im allgemeinen und den Sinn der künstlerischen Darstellungen des Paläolithikers im besonderen an. – Detaillierte Analysen der Faunenreste im zweiten, paläontologischen Teil dieser Monographie liefern Grundlagen für zusammenfassende Untersuchungen insbesondere über die Evolution der Pferde, die das bevorzugte Wildbret der Magdaleniens an der Teufelsbrücke waren, geben einen guten Überblick über die im Spätglazial am Nordrande des Frankenwaldes und Thüringer Waldes existierende Tierwelt und schließlich Anhaltspunkte für die Rekonstruktion des gesamten Landschaftsbildes.

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

Die Landschaft (Rudolf Feustel)

Grabungsbericht – Stratigraphie (Rudolf Feustel)

Sedimentanalyse (Kurt Unger)

Petrographische Analyse von Artefakten (Wolfgang Kühn, Rudolf Feustel)
• Saalfeld, Gleitsch – Teufelsbrücke
• Döbritz, Kniegrotte
• Zusammenfassung

Materielles und geistiges Kulturgut (Rudolf Feustel)
• Arbeitsmittel aus Felsgestein
• Artefakte aus organischem Material
• Silexinventar
• Kunst und Kult
• Tierdarstellungen
• Anthropomorphe Darstellungen
• Symbole – Zahlzeichen? – Dekor
• Schmuck – Bemalungen
• Katalog

Menschenreste (Adelheid Bach)

Problem Zeitstellung (Rudolf Feustel)

Zusammenfassung – Summary – Resume

Literatur

Tafeln I – XXIV

Gewicht 423 g
Größe 30 × 21 cm
Bestellnr

3-2-3-1

Reihe

Archäologie Thüringen

KurzbezTitel

Band 3: Magdalenienstation Teufelsbrücke – Archäologischer Teil

Autor

Rudolf Feustel

Erscheinungsjahr

Weimar 1980

Technische Angaben

153 Seiten, Abbildungen, Tabellen, Tafeln, 30,2 x 21,5 cm, Broschur