WM Band 47: Das Frühmittelalter in Thüringen (Band 2) – Studien zu den Fundkomplexen Oßmannstedt, Eischleben und Herpf

78,50 

Das Frühmittelalter hat für den Freistaat Thüringen und natürlich die Landesarchäologie von jeher eine besondere Bedeutung, bezieht sich doch schon die Namensgebung unseres Bundeslandes auf eben diese Epoche. Aber auch eine große Anzahl bedeutender archäologischer Fundkomplexe aus dieser Zeit, wie die Adelsfriedhöfe von Weimar-Nord, Erfurt-Roter Berg oder die Anlagen von Gebesee im Landkreis Sömmerda begründeten das breite anhaltende Interesse.
Auch in den letzten Jahrzehnten wurden neben der weiteren Erforschung der bekannten Fundkomplexe umfangreiche neue erschlossen und intensiv untersucht. Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie ULDA) widmet diesen Arbeiten darum eine eigene Unterreihe seiner Weimarer Monographien zur Ur- und Frühgeschichte, von der nunmehr der zweite Band vorgelegt wird. Dieser widmet sich den Fundkomplexen Oßmannstedt, Eischleben und Herpf, die mit herausragenden Funden und Befunden ganz unterschiedliche Aspekte des Frühmittelalters in Thüringen beleuchten.
Während der exzeptionelle Grabkomplex von Oßmannstedt die weitreichende internationale Vernetzung der thüringischen Oberschicht im 5. Jh. schlaglichtartig erhellt, beleuchtet das Gräberfeld von Eischleben die Breite des thüringischen Bevölkerungsspektrums in seinen Beziehungen von der späten römischen Kaiserzeit bis in die Merowingerzeit und die Untersuchungen zu Herpf fügen die wichtigen Aspekte des Siedlungswesens von dieser Zeit bis ins 8. Jh. hinzu. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der interdisziplinären Erfassung der Fund- und Befundkomplexe in Zusammenarbeit mit zahlreichen externen Kooperationspartnern.

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort des Herausgebers

Oßmannstedt

Wolfgang Timpel
Ein Adelsgrab des 5. Jh. von Oßmannstedt, Lkr. Weimarer Land
• Einleitung
• Der Grabungsbefund
• Das Grabinventar
• Resümee

Jan Nováček
• Anthropologische Auswertung der Frauenbestattung von Oßmannstedt, Lkr. Weimarer Land

Janine Mazanec & Susanne Hummel
• Die molekulargenetischen Untersuchungen der Frauenbestattung von Oßmannstedt, Lkr. Weimarer Land

Michaela Harbeck
• Strontiumisotopenanalyse der völkerwanderungszeitlichen Frauenbestattung von Oßmannstedt, Lkr. Weimarer Land

Astrid Pasch
• Bericht der Restaurierungswerkstatt zu einigen metallenen Objekten aus dem völkerwanderungszeitlichen Frauengrab von Oßmannstedt, Lkr. Weimarer Land

Oliver Mecking
• Archäometrische Auswertungen an Fundobjekten aus der völkerwanderungszeitlichen Frauenbestattung von Oßmannstedt, Lkr. Weimarer Land

Eischleben

Enrico Paust
Ein birituelles Gräberfeld der späten römischen Kaiserzeit bis Merowingerzeit bei Eischleben, Ilm-Kreis
• Einleitung
• Die Lage des Fundplatzes
• Die archäologischen Ausgrabungen 1996 und 1997
• Forschungsgeschichte
• Chronologische Grundlagen
• Quellenkritik
• Grabbau und Totenbettung
• Beigabenausstattung
• Grabberaubungen
• Beigaben
• Beziehungen zu anderen Stämmen anhand der Beigabenausstattungen
• Überlegungen zum Übergang von der römischen Kaiserzeit zur Völkerwanderungszeit bzw. von der Völkerwanderungs- zur Merowingerzeit in Thüringen
• Interpretation und gesellschaftliche Gliederung des Gräberfeldes
• Resümee

Hans- Volker Karl
• Die Haustierreste aus Gräbern der Völkerwanderungszeit von Eischleben, Ilm-Kreis

Enrico Paust
• Katalog der Funde und Befunde des Gräberfeldes Eischleben, Ilm-Kreis

Herpf

Ines Spazier & Martina Reps
Eine spätmerowinger- bis frühkarolingerzeitliche Siedlung des 8. Jh. in der Ortslage Herpf, Lkr. Schmalkalden-Meiningen
• Einleitung
• Ortslage und Gemarkung Herpf
• Die frühmittelalterliche Siedlung im Unterdorf
• Die Keramik
• Gegenstände aus Metall, Knochen, Stein und anderen Materialien
• Die Datierung und die Struktur der frühmittelalterlichen Siedlung in Herpf
• Das Herpf- und Feldatal — ein frühmittelalterlicher Zentralraum?
• Der Grabfeldgau im 8./9. Jh.
• Zusammenfassung

Ralf-Jürgen Prilloff
• Tierreste aus einer spätmerowinger- bis frühkarolingerzeitlichen Siedlung des 8. Jh. in der Ortslage Herpf, Lkr. Schmalkalden-Meinigen

Wolf-Rüdiger Teegen
• Anatomische Varianten und Spuren krankhafter Veränderungen an Haustierknochen aus Herpf, Lkr. Schmalkalden-Meiningen

Michèle Dinies & Maren Hellwig
• Archäobotanische Untersuchungen an Proben aus der spätmerowinger- bis frühkarolingerzeitlichen Siedlung von Herpf, Lkr. Schmalkalden-Meiningen

Ines Spazier & Martina Reps
• Befundkatalog der spätmerowinger- bis frühkarolingerzeitlichen Siedlung von Herpf, Lkr. Schmalkalden-Meiningen

Quellen- und Literaturverzeichnis
Abbildungsnachweis
Tafeln
Beilagen

Gewicht 1753 g
Größe 30 × 21 cm
Bestellnr

3-2-47

Hauptgruppe

Weimarer Monographien zur Ur- und Frühgeschichte

ISBN

978-3-95741-116-7

KurzbezTitel

Band 47: Das Frühmittelalter in Thüringen (Band 2) – Studien zu den Fundkomplexen Oßmannstedt, Eischleben und Herpf

Autor

mit Beiträgen von Michèle Dinies, Michaela Harbeck, Maren Hellwig, Susanne Hummel, Hans-Volker Karl, Oliver Mecking, Jan Nováček, Janine Mazanec, Astrid Pasch, Enrico Paust, Ralf-Jürgen Prilloff, Martina Reps, Ines Spazier, Wolf-Rüdiger Teegen und Wolfgang Timpel

Erscheinungsjahr

Langenweißbach 2022

Technische Angaben

404 Seiten, 118 Textabbildungen, 95 Tafeln, Beilage, 30 x 21 cm, Festeinband

Besonderheiten

Diese Reihe kann aboniert werden.