Band 2: Drei Jahrhunderte Papierfabrikation in Wolkenburg

19,00 

Nach der Landwirtschaft und dem Silberbergbau war die Papiermacherei ab dem 16. Jahrhundert einer der wichtigsten Erwerbszweige im Tal der Zwickauer Mulde zwischen Glauchau und Rochlitz. Im 15. und besonders ab dem 16. Jahrhundert entstanden zunächst an Bächen, später auch an der Zwickauer Mulde selbst, Papiermühlen.
Nicht nur Schreib- und hochwertige Kanzleipapiere, sondern auch Pappen für die Buchbinderei wurden vor allem nach der Erfindung der Buchdruckerkunst durch Johann Gutenberg ab der Mitte des 15. Jahrhunderts in immer größerer Menge
benötigt.
Mit diesem Buch liegt die dritte Veröffentlichung im Rahmen meiner ortschronistischen Tätigkeit im Gebiet Wolkenburg Kaufungen vor. Es stellt die Geschichte der Papier- und Pappenherstellung vom Jahre 1721, dem Bau der Papiermühle Herrnsdorf bis zur Schließung der als “Papierfabrik Richard Berger Wolkenburg” 1892 gegründeten Maschinen-Papierfabrik im Jahre 1991 dar.

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

Vorgeschichte

Der Beginn der Papiermacherei in Wolkenburg

Michael Troll als Besitzer des Hammerwerkes Herrnsdorf 1721
Christian Obrister als Besitzer 1727
Johann Friedrich Buxdorff erwirbt 1730 die Papiermühle
Die Familie Meyer als Besitzer der Papiermühle ab 1740
• Johann Bernhard Meyer als 1. Besitzer der Familie Meyer ab 1740
• 2.4.2. Johanne Christiane Meyer als 2. Besitzer der Familie Meyer ab 1761
• Christoph Sigismund Meyer als 3. Besitzer der Familie Meyer ab 1765
• Carl Friedrich Meyer als 4. Besitzer der Familie Meyer ab 1798
• Franz Ludwig Meyer als 5. Besitzer der Familie Meyer ab 1822
• Otto Bernhard Meyer als 6. Besitzer der Familie Meyer ab 1867
• Lina Therese Meyer, geb. Hempel als 7. Besitzer der Familie Meyer ab 1881
• Otto Emil Meyer als 8. Besitzer der Familie Meyer ab 1883

Die Papierfabrik Richard Berger Wolkenburg

Die Gründung der Papierfabrik im Jahre 1892
Die Entwicklung des Betriebes ab 1894
• Die Papierfabrik Richard Berger in den Jahren 1894 -1918
• Die Papierfabrik Richard Berger KG in den Jahren 1918 -1945
• Der Betrieb als „Werk Herrnsdorf“ der Junkers Flugzeugmotorenwerke Markkleeberg in den Jahren 1943 – 1945

Die Papierfabrik Wolkenburg in den Jahren 1945 -1992

Vom schweren Wiederbeginn – Das Jahrhunderthochwasser des Jahres 1954
Der Betrieb nach Aufnahme der staatlichen Beteiligung 1958 -1972
• Die Entwicklung des Betriebes in den Jahren 1958 -1972
• Das “missglückte” Parkfest 1958
• Das Holzflößen anno 1958
Der Betrieb in den siebziger und achtziger Jahren
• Die Übernahme der Papierfabrik Wolkenburg in Volkseigentum ab 1972
• Das Dezember-Hochwasser des Jahres 1974
• Die weitere Entwicklung der Papierfabrik bis zum Jahre 1989
• Die Entwicklung der Abteilung Papierveredlung 1932 bis 1979
• Der späte Wintereinbruch 1980
• Die Hochwasser der Jahre 1978 bis 1983
• Der Neubau des Kohle-Heizwerkes 1980 -1984
• Maßnahmen des Planes Wissenschaft und Technik 1980 -1985
• Durchgeführte Investitions- und Rationalisierungsmaßnahmen 1986 -1989
• Beschäftigung ausländischer Arbeitskräfte in der Papierfabrik Wolkenburg
• Der bauliche Zustand der Papierfabrik Wolkenburg im Jahre 1989
Die Papierfabrik Wolkenburg nach der “Wende” 1990 – 92
• Planungen zum Bau einer neuen Papierfabrik in Wolkenburg/Schlagwitz
• Die Schließung der Papierfabrik Wolkenburg im Jahre 1991

5. Nachwort

6. Anlagen
• Produktionsprogramm ab 8. Mai 1894
• Papiererzeugung und Warenproduktion 1894 -1991
• Arbeitskräfte – Entwicklung 1892 -1992
• Die Leiter der Papierfabrik Wolkenburg 1892 – 1992
• Fachgebietsleiter der Papierfabrik
• Belegschaftsliste 1939 (ohne Verwaltung)
• Kaufmännische und Betriebsangestellte 1940
• Belegschaftsliste 1978
• Die Leitung des Werkes Wolkenburg 1985
• Belegschaftsmitglieder, die am 31.12.1985 länger als 30 Jahre im Betrieb tätig waren
• Gebäude und Anlagen der Papierfabrik Wolkenburg, Stand per 31.12.1985

Flutbilder 2002
Sponsoren
465 Jahre Papierproduktion in Penig
Fachwörterverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis
Literaturverzeichnis
Benutzte Archive
Bildnachweis

Gewicht 801 g
Größe 30 × 21 cm
Bestellnr

1-9-2

ISBN

978-3-930036-87-8

KurzbezTitel

Drei Jahrhunderte Papierfabrikation in Wolkenburg

Autor

Rolf Kirchner

Erscheinungsjahr

Langenweißbach 2003

Technische Angaben

122 Seiten, zahlr. Abbildungen in Farbe und SW, Karten und Pläne, 30 x 21 cm, Festeinband